Dein BWL Fernstudium

Ein BWL Fernstudium oder ein BWL Fernlehrgang ermöglicht dir, verschiedene betriebswirtschaftliche Abschlüsse zu erwerben. Es werden an Fernhochschulen Studiengänge mit akademischen Abschlüssen und an Fernschulen Weiterbildungen und Fernlehrgänge mit anderen BWL Abschlüssen angeboten.

Alle aktuellen BWL Fernstudium- und Fernlehrgangs-Infos (Stand: April 2014)

Dein BWL Fernstudium - Betriebswirtschaft online studieren
Vergleiche in praktischen Tabellen die Angebote der Fernschulen und Fernhochschulen.

Klick einfach im Menü auf einen Fernstudium- oder Fernlehrgang-Abschluss, der dich interessiert.

Sieh dir an, was dein Fernstudium kostet, welche Zugangsvoraussetzungen du erfüllen musst, wie viel Zeit du einplanen solltest, ob Präsenzseminare stattfinden, welche Extras es gibt und noch vieles mehr.

Nutze den Fernstudium-Anbieter-Check!

Du kannst dir kostenlos unser eBook „Fernstudium-Anbieter-Check“ herunterladen, um mithilfe verschiedener Checklisten herauszufinden, ob die Fern(hoch)schule, an der du dein BWL Fernstudium oder deinen BWL Fernlehrgang durchführen möchtest, deinen Anforderungen entspricht.

Denk auch an versteckte Studienkosten: Auf Seite 5 in unserem eBook findest du einen Kosten-Check mit 20 Fragen, damit du keine zusätzlichen Kosten übersiehst.

Kannst du Betriebswirtschaft auch ohne Abitur studieren?

Da Bildung in Deutschland Ländersache ist, sind die Zugangsvoraussetzungen ohne Abitur für ein BWL Fernstudium von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Oft reichen eine abgeschlossene Berufsausbildung, ein paar Jahre Berufserfahrung und eine Eignungsprüfung, um sich den Studienplatz zu sichern.

Hier gibt’s offizielle Infos der Kultusministerkonferenz (KMK) darüber, was in jedem Bundesland gilt. Wenn dir die Tabelle zu unübersichtlich ist, kannst du diese Zusammenfassung der Zugangsvoraussetzungen zum Studieren ohne Abitur lesen.

Bei einem Fernstudium hast du den Vorteil, dass für dich die Zugangsregelungen des Bundeslandes gelten, in dem sich die Fernhochschule befindet und dein Wohnort keine Rolle spielt.

Unterschiede zwischen Betriebswirt und Fachwirt

Soll es lieber der staatlich geprüfte Betriebswirt oder der spezialisierte Fachwirt sein?

Der wesentliche Unterschied liegt im Studienschwerpunkt bzw. im Fortbildungsschwerpunkt.

Während die Fachwirt-Fortbildung mehr branchenbezogene Kenntnisse vermittelt, lernt der angehende Betriebswirt dagegen eher funktionsübergreifend und spezialisiert sich während der Fortbildung erst später auf eine betriebswirtschaftliche Disziplin.

Ein weiterer Unterschied besteht im zeitlichen Aufwand für die Fortbildungen.

Während die Fachwirt-Fortbildungen in der Regel 18 bis 24 Monate dauern, braucht der angehende Betriebswirt 36 Monate bis zum Abschluss.

„Ist der IHK Abschluss besser oder bekommt man eher einen Job mit einem staatlich geprüften Abschluss?“

Das ist eine der häufigsten Fragen bei der Wahl einer Weiterbildung ohne akademischen Abschluss. Die Wahrheit ist, dass es bei beiden Abschlussvarianten Absolventen gibt, die einen tollen Job gefunden haben und natürlich auch solche, die nach ihrer Weiterbildung zum Betriebswirt keinen besseren Job bekamen.

Und genau deswegen kann dir keiner sagen: Dieser Abschluss ist besser als der andere.

In den Unternehmen sind die unterschiedlichen Anforderungen die Grundlage für ihre Stellenausschreibungen. Je nachdem ob Generalisten- oder Spezialistenwissen gefordert ist, wird der Job einem Fachwirt oder einem Betriebswirt übertragen. Dementsprechend ist die Kompetenz des Kandidaten gefragt, der den Erwartungen gerecht werden soll.

5 gute Gründe, eine betriebswirtschaftliche Weiterbildung anzufangen:

  1. Weil du ausreichend kaufmännische Grundkenntnisse oder Berufserfahrung besitzt, dir aber der formale Abschluss fehlt.
  2. Weil du in einem Unternehmen arbeitest und eine Führungsposition anstrebst.
  3. Weil du dir z.B. als technischer Angestellter fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse aneignen willst, um mit diesem Abschluss in eine verantwortliche Position aufzusteigen.
  4. Weil du durch eine BWL Weiterbildung deine innerbetriebliche Position sichern oder ausbauen willst.
  5. Weil du dich selbstständig machen willst.

Ist ein Fernstudium oder ein Fernlehrgang das Richtige für dich?

Wichtig ist, dass du dich beruflich und persönlich weiterentwickeln willst und bereit bist, dafür Zeit zu investieren. Als Fernstudent solltest du gern lesen und dir sollte es einigermaßen leicht fallen, selbstorganisiert zu lernen. Du brauchst auch …

  • Eigeninitiative
  • Selbstdisziplin
  • Willenstärke

… wenn du dein BWL Fernstudium oder deinen BWL Fernlehrgang erfolgreich zu Ende bringen willst!

Der größte Vorteil einer berufsbegleitenden Weiterbildung ist für dich:

Du behältst deinen beruflichen Status und musst auf deinen gewohnten Lebensstandard nicht verzichten, während du etwas für deine Karriere tust.

Der größte Vorteil für deinen jetzigen oder zukünftigen Arbeitgeber ist:

Als Fernstudium-Absolvent bist du belastbar und bringst garantiert all die oben genannten Eigenschaften mit. Sie zählen zu den sogenannten Softskills, die dich zusammen mit deiner fachlichen Kompetenz zu einem besonders qualifizierten Mitarbeiter machen.

BWL Bachelor im Fernstudium

Als kleinen Vorgeschmack kannst du dir hier ansehen, was dich als Fernstudent/in des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre an der Euro-FH erwartet.


Hier geht es zum Fernstudiengang BWL an der Euro-FH