Fachwirt Gesundheitswesen/Sozialwesen IHK

Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHKAls Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen bist du qualifiziert, um in diesem Bereich leitende kaufmännische oder verwaltende Aufgaben zu übernehmen.

Kompetente Fach- und Führungskräfte sind gefragt, denn es gibt immer mehr Menschen, die Gesundheitsdienstleistungen in Anspruch nehmen möchten und müssen – allein schon deswegen, weil wir alle immer länger leben.

Dabei ist es notwendig, mit Weitblick und Umsicht verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen, auch in Hinblick auf die allgegenwärtigen Sparmaßnahmen und Kürzungen im öffentlich geförderten Gesundheits- und Sozialbereich.

Dieser Fernlehrgang endet mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer mit dem Abschluss Geprüfte/r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK.

Vergleiche in der Tabelle die Angebote der Fernschulen für den Fernlehrgang zum Fachwirt Gesundheitswesen/Sozialwesen IHK!

Klick auf die Logos, um Infos über den Studienplan und die entsprechenden Lehrinhalte direkt auf der Webseite des jeweiligen Anbieters zu bekommen. Du kannst dir dort auch kostenlos und unverbindlich die Kataloge der Fernschulen bestellen!

Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen IHK
Anbieter Fernakademie für Erwachsenenbildung - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK Hamburger Akademie für Fernstudien - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK ILS - Finanzwirt Studiengemeinschaft Darmstadt SGD - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK Anbieter
Studienbeginn und Teilnahme-bedingungen Du kannst jederzeit anfangen. Um am Fernlehrgang teilzunehmen, sollst du Interesse an kaufmännischen oder verwaltenden Aufgaben im Gesundheits- und Sozialbereich haben. Zulassungsvoraussetzungen für die IHK-Prüfung s.u. Studienbeginn und Teilnahme-bedingungen
Studiendauer 18 Monate
Schneller beenden oder kostenlose Verlängerung um 12 Monate ist bei allen Anbietern möglich.
Studiendauer
Studienkosten Bei allen Anbietern ist der Gesamtpreis 2628 Euro bzw. du zahlst 18 Raten à 146 Euro.
Außerdem musst du die IHK-Prüfungsgebühr bezahlen. Informiere dich bei der zuständigen Handelskammer über die aktuelle Gebühr.
Studienkosten
Seminare Zwei einwöchige Prüfungsvorbereitungsseminare in Nürnberg und Hannover.
Die Seminarkosten sind in den Studiengebühren enthalten.
Zwei einwöchige Prüfungsvorbereitungsseminare in Hamburg.
Die Seminarkosten sind in den Studiengebühren enthalten.
Zwei einwöchige Prüfungsvorbereitungsseminare in Nürnberg und Hannover.
Die Seminarkosten sind in den Studiengebühren enthalten.
Zwei einwöchige Seminare in Nürnberg.
Die Seminarkosten sind in den Studiengebühren enthalten.
Seminare
Studienmaterial 36 Studienhefte, Gesetzestexte, Leitfaden zur Bearbeitung von Rechtsfällen sowie ein Informationsservice für Rechts- und Steuerrechtsänderungen.
Zugang zum Online-Studienzentrum.
38 Studienhefte, Gesetzestexte, Leitfaden zur Bearbeitungs von Rechtsfällen.
Zugang zum Online-Campus smartLearn®.
36 Studienhefte, Gesetzestexte, Leitfaden zur Bearbeitung von Rechtsfällen sowie ein Informationsservice für Rechts- und Steuerrechtsänderungen.
Zugang zum Online-Studienzentrum.
Studienmappe mit 39 Studienheften, Gesetzestexte, Leitfaden zur Bearbeitung von Rechtsfällen, einen Informationsservice für Rechts-/Steuerrechtsänderungen sowie Zugang zum Online-Campus waveLearn®. Studienmaterial
Extras 4 Wochen kostenlos testen Extras
So sparst du Steuern Bei diesen Fernlehrinstituten sind die Studiengebühren von der MwSt. befreit und steuerlich absetzbar. So sparst du Steuern
Abschluss Du erhältst ein Abschlusszeugnis/Zertifikat der jeweiligen Fernschule. Nach der IHK-Pfüfung bist du:
Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK
Dieser Abschluss berechtigt zum Hochschulstudium (Infos dazu).
Abschluss
Förderung Zuschüsse für deine berufliche Weiterbildung kannst du unter bestimmten Voraussetzungen bekommen. Informiere dich über die Bildungsprämie, über die Förderungen der Bundesländer in Nordrhein-Westfalen, in Brandenburg, in Hessen, in Rheinland-Pfalz, in Hamburg, in Bremen, in Sachsen, in Thüringen, über das Meister-BAföG (das bekommt man auch, ohne Meister zu sein), über das Aufstiegsstipendium, über das Programm WeGebAU und das Weiterbildungsstipendium bei deiner örtlichen Agentur für Arbeit und über den Bildungsgutschein. Förderung
Direkt zum Anbieter Fernakademie für Erwachsenenbildung - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK Hamburger Akademie für Fernstudien - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK ILS - Finanzwirt Studiengemeinschaft Darmstadt SGD - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK Direkt zum Anbieter
Rabatte vom Institut Auszubildende, Studenten, Schwerbehinderte, Zivildienstleistende, Arbeitslose, Rentner, Bundeswehrangehörige, bekommen 10% Rabatt auf die Lehrgangskosten. Rabatte vom Institut

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK Prüfung

Du wirst zur IHK Prüfung zugelassen, wenn du zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung folgende Voraussetzungen erfüllst:

  • Du hast eine Abschlussprüfung abgelegt in einem anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und hast danach mindestens ein Jahr in dem Beruf gearbeitet.

Oder:

  • Du hast eine Abschlussprüfung abgelegt in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem mindestens dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und hast danach mindestens ein Jahr in dem Beruf gearbeitet.

Oder:

  • Du hast ein Hochschulstudium abgeschlossen und eine mindestens zweijährige Berufspraxis.

Oder:

  • Du hast eine Abschlussprüfung abgelegt in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach mindestens zwei Jahre in dem Beruf gearbeitet.

Oder:

  • Du kannst eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen.

Die Berufspraxis soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirtes/einer Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen haben.

Ehrenamtliche Tätigkeiten können angerechnet werden.

Außerdem kannst du auch zur Prüfung zugelassen werden, wenn du durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen kannst, dass du Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hast, die deine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

(Diese Ausführungen basieren auf der bundeseinheitlichen Regelung der Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung gemäß § 2 der Verordnung über die Prüfung, die für alle prüfenden Industrie- und Handelskammern gilt.)

Wo findest du als Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen einen Job?

Der Abschluss Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen befähigt zu einer Tätigkeit in unterschiedlichen Unternehmen wie

  • Arztpraxen
  • Wohn- und Pflegeheimen
  • Transport- und Rettungsdiensten
  • Einrichtungen für Kinderbetreuung
  • Trägerorganisationen bei ambulanten Pflegediensten
  • Kliniken, Krankenhäusern
  • Gesundheitszentren, Reha- und Kur-Einrichtungen

Auch für Beratungs- und Managementtätigkeiten bei Krankenkassen, Versicherungen oder sonstigen Verbänden werden Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen gebraucht.

Wer bietet diesen Fernlehrgang an?

Fernakademie für Erwachsenenbildung - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK
Hamburger Akademie für Fernstudien - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK
ILS - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK
Studiengemeinschaft Darmstadt SGD - Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen IHK

Klicke einfach auf eins der Logos und du kommst direkt zum jeweiligen Anbieter. Auf den Seiten findest du ausführliche Informationen zu den Inhalten der Lehrgänge.

Um alle Infos zu bekommen, musst du dich in einem internen Bereich anmelden. Das kostet nichts und ist völlig unverbindlich. Dir werden dann die Kataloge inklusive einer Probelektion zugesendet, damit du auch „offline“ alles in Ruhe ansehen und vergleichen kannst.

Alle Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt – sie erfolgen aber ohne Gewähr.

Weitere betriebswirtschaftliche Abschlüsse:

IHK Fachwirt/in Abschlüsse:

Staatlich geprüfte Betriebswirte mit verschiedenen Schwerpunkten:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>